Christian Höller

avatar
Christian Höller ist Psychotherapeut und hat eine Praxis in Wien.

2024

Inviting-in
Als queerer Psychotherapeut arbeite ich auch mit geflĂŒchteten LGBTIQ*-Menschen. FĂŒr manche von ihnen ist ein Coming-out nicht vorstellbar. Einige von ihnen haben Angst, von der eigenen Herkunftsfamilie verstoßen zu werden. Daher stellt sich die Frage, ob es neben dem Coming-out-Modell…
31. Mai 2024

Trans* und nicht-binÀre Kinder und Jugendliche
In unserer Gesellschaft gibt es viel Unwissen, Ängste und Unsicherheiten ĂŒber trans* und nicht-binĂ€re Kinder und Jugendliche. Um das zu Ă€ndern, haben trans* Personen, Eltern und Psychotherapeut*innen dieses Buch geschrieben. Die LektĂŒre ist zu empfehlen. Das Buch sollte von vielen…
31. Mai 2024

Weibliche Lust
Dieses Buch ist das Produkt eines spannenden Experiments: Auf Einladung des feministischen Literaturkollektivs „Liquid Center“ haben sich 18 Frauen und nicht-mĂ€nnlich gelesene Personen gemeinsam mit dem Thema Begehren, Sex und Alter auseinandergesetzt. Die nun veröffentlichten Texte beschĂ€ftigen sich mit allen…
31. Mai 2024

Coming-out im Fußball
Auch im österreichischen Fußball sind queerfeindliche Töne keine Seltenheit wie die jĂŒngsten VorfĂ€lle bei Rapid zeigen. Dazu passt das Buch „Mutproben“ des frĂŒheren deutschen Profifußballers Thomas Hitzlsperger. Sein schwules Coming-out vor zehn Jahren sorgte weltweit fĂŒr Schlagzeilen. FĂŒr ihn war…
31. Mai 2024

Queer und Migrationserfahrungen
Wie schwierig es queere Menschen aus Ex-Jugoslawien haben, zeigt dieser bezaubernde und streckenweise unkonventionelle Roman. Es geht um Krieg, Traumata, Flucht, schwierige Beziehungen, IdentitĂ€tsfindung und queere Emanzipation. Geschrieben hat ihn Pajtim Statovci, ein finnisch-kosovarischer Schriftsteller. Er wurde 1990 im Kosovo…
31. Mai 2024

ErfĂŒllende SexualitĂ€t im Alter
Als queerer Psychotherapeut ist es mir ein Anliegen, dass alle Menschen – unabhĂ€ngig vom Alter – eine erfĂŒllende SexualitĂ€t leben können. Ich bin felsenfest ĂŒberzeugt, dass auch ĂŒber 80-jĂ€hrige Personen sexuelle Lust erfahren können, wenn sie das möchten. Doch leider…
8. MĂ€rz 2024

HomosexualitÀt und Nationalsozialismus
Andreas Brunner, Hannes Sulzenbacher - HomosexualitÀt und Nationalsozialismus in Wien
Homosexuelle Menschen, die von den Nazis verfolgt wurden, gehören in Österreich bis heute zu den am schlechtesten erforschten Opfergruppen. Schließlich hat QWIEN – das Zentrum fĂŒr queere Geschichte – das Projekt der namentlichen „Erfassung der homosexuellen und transgender Opfer des…
8. MĂ€rz 2024

Schwule Liebe im Iran
Sina Kiyani - Paradiesstraße
Der Wiener Verlag edition exil unterstĂŒtzt Autor*innen, die aus einer anderen Kultur und Erstsprache kommen, beim Einstieg in den deutschsprachigen Literaturbetrieb. Jetzt ist in dem Verlag der schwule Liebesroman „Paradiesstraße“ erschienen. Geschrieben hat ihn Sina Kiyani, der 1966 in der…
8. MĂ€rz 2024

Sex und Konsens
Joris Kern - Sex, aber richtig
Sex soll immer einvernehmlich sein. DarĂŒber sind sich hoffentlich alle Menschen einig. Doch das Thema ist viel komplexer als es auf den ersten Blick erscheint. Joris Kern hat dazu ein Buch geschrieben. Kern gehört im deutschsprachigen Raum zu den Expert*innen,…
8. MĂ€rz 2024

Alles ĂŒber Pornos
Madita Oeming - Porno
Der Konsum von Pornografie ist ein MassenphĂ€nomen. Unter den Websites, die hierzulande am meisten besucht werden, befinden sich viele Pornoseiten. Auf zahlreichen Online-Portalen sind kostenlos tausende Videos zu finden. Obwohl der Konsum von Pornos lĂ€ngst im Alltag angekommen ist, wird…
8. MĂ€rz 2024

2023

Wir sind viel mehr als unsere Arbeit
Wir mĂŒssen aufhören, uns ĂŒber unseren Job zu definieren.  Wenn wir neue Personen kennenlernen, wird oft schnell die Frage gestellt: "Und was machst Du so?" Von der Antwort hĂ€ngt es ab, wie sich das weitere GesprĂ€ch entwickeln wird. Hat eine…
1. Dezember 2023

Queer und behindert
Behinderte Menschen werden vielfach diskriminiert - auch in der queeren Community. Besonders schlimm ist die Ablehnung auf Dating-Plattformen, doch auch im Alltag gibt es zahlreiche Benachteiligungen. Daher ist es wĂŒnschenswert, wenn sich die queere Community mit Ableismus auseinandersetzt. Die queere…
1. Dezember 2023

Queere Heldin
Der ORF-Journalist und Autor JĂŒrgen Pettinger wurde fĂŒr seine Features und Reportagen mit namhaften Preisen ausgezeichnet. Vor zwei Jahren schrieb er das viel beachtete Buch "Franz – Schwul unterm Hakenkreuz". Jetzt erscheint von ihm eine Biografie ĂŒber die queere Schauspielerin…
1. Dezember 2023

Queere Geschichten
Dieses Buch enthĂ€lt elf BeitrĂ€ge von Studierenden mit Geschichten ĂŒber die queere Community in Österreich, die teilweise noch nie erzĂ€hlt worden sind. Das Besondere ist, dass jede Geschichte mit einem wichtigen Gegenstand aus der queeren Community zu tun hat. Dazu…
1. Dezember 2023

Queer Studies
Auf dieses Buch haben queere Menschen im deutschsprachigen Raum lange gewartet: Erstmals werden in diesem 576 Seiten umfassenden Sammelband wichtige SchlĂŒsseltexte der Queer Studies auf Deutsch veröffentlicht. Bereits das 92 Seiten lange Vorwort enthĂ€lt wertvolle Informationen ĂŒber die Queer Studies,…
1. Dezember 2023

Was ich von Transpersonen gelernt habe
Dies ist ein Text ĂŒber eine Befreiung. Ich habe mich von den gesellschaftlichen und patriarchalen Zuschreibungen ĂŒber das Geschlecht gelöst. Leider habe ich viel zu lange daran festgehalten, obwohl ich schon als junger Mensch unter den vorgegebenen Geschlechterrollen gelitten habe.…
1. September 2023

Über trans Sein
Eine Frau is eine Frau ist eine Frau
„Ich identifiziere mich nicht als trans, ich bin trans“, betont Phenix KĂŒhnert in ihrer Autobiografie. „Es gibt kein Datum, an dem ich trans geworden bin. Es gab den Moment, in dem ich es mir eingestanden habe, und es gab den…
1. September 2023

Ergreifende Autobiografie
Pageboy
Der kanadische Schauspieler Elliot Page wurde mit dem Film „Juno“ weltweit bekannt. Nun ist seine Autobiografie erschienen. Diese soll dazu beitragen, „mit den stĂ€ndigen Fehlinformationen ĂŒber queeres und trans Leben aufzurĂ€umen“, schreibt er im Vorwort. Es ist eine ergreifende Biografie,…
1. September 2023

Queeres Leben
To be seen
In MĂŒnchen wurde im FrĂŒhjahr die viel beachtete Ausstellung „To be Seen. Queer Lives 1900-1950“ gezeigt. Dazu ist ein 400 Seiten starker Ausstellungskatalog erschienen. Dieser kann allen Personen, die sich fĂŒr queere Geschichte interessieren, empfohlen werden – auch wenn sie…
1. September 2023

Liebe in einer Welt voller Gewalt
Young Mungo
Der 47-jĂ€hrige Schriftsteller Douglas Stuart ist schwul, verheiratet und lebt derzeit in New York. Seine Kindheit und Jugend war alles andere als einfach. Er stammt aus einer armen Arbeiterfamilie im schottischen Glasgow. Sein Vater hat die Familie frĂŒh verlassen. Die…
1. September 2023

Queere Scham ĂŒberwinden
Beim Thema „queeres Gedenken“ kommen mir die vielen queeren Menschen, die kein einfaches Leben hatten, in den Sinn. In der Gegend, in der ich aufgewachsen bin, gab es einen Mann, der alleine in einer Wohnung lebte. Im Ort wurde behauptet, dass er schwul…
2. Juni 2023

tin*stories
Im Geschichtsunterricht und in GeschichtsbĂŒchern geht es meist um weiße cis MĂ€nner. Auch historische Ereignisse werden vorwiegend aus dem Blickwinkel von weißen und akademischen cis MĂ€nnern erzĂ€hlt. Die Geschichten von queeren, trans, nichtbinĂ€ren und inter Personen kommen hingegen nicht vor.…
2. Juni 2023

Gegen die binÀre Geschlechterordnung
In der westlichen Gesellschaft gibt es oft starre Vorstellungen von Weiblichkeit und MĂ€nnlichkeit. In diesem Buch wird die binĂ€re Geschlechtereinteilung infrage gestellt. Lydia Meyer, Autor*in des Buches, ist nicht-binĂ€r und hat fĂŒr dieses Buch viel recherchiert. Die Leser*innen werden anhand…
2. Juni 2023

Schwuler Comic
In vielen queeren Buchhandlungen gehört „Abba Hallo!“ des schwulen Comiczeichners Ralf König zu den BĂŒchern, die besonders stark nachgefragt werden. Bei „Abba Hallo!“ handelt es sich um den achten Band der beliebten Buchreihe ĂŒber die Comic-Figuren Konrad und Paul. Beide…
2. Juni 2023

Queere Leidensgeschichten
Wer sich fĂŒr queere Geschichte interessiert, muss dieses Buch lesen. Erstmals liegt ein umfassender Band ĂŒber die Verfolgung von queeren Menschen in Wien wĂ€hrend der NS-Zeit vor. Geschrieben hat es Andreas Brunner, Leiter des Forschungszentrums QWIEN. FĂŒr das Buch wurden…
2. Juni 2023

Pornosucht als Tabuthema
(Foto: Mo Blau)
SexualitĂ€t kann wunderschön sein und glĂŒcklich machen. Dann gibt es auch eine SexualitĂ€t, die ein problematisches Ausmaß erreichen kann - wie etwa die Sex- oder Pornosucht. Dabei lĂ€sst sich nicht immer klar sagen, ab wann eine Sucht vorliegt. Der Übergang…
3. MĂ€rz 2023

Kampf fĂŒr ein freies Leben
Um mein Leben
In diesem Buch geht es um Ehrenmorde, die UnterdrĂŒckung von Frauen, um sexuellen, körperlichen und psychischen Missbrauch, aber auch um behördliches und therapeutisches Versagen. Geschrieben hat es Azadiya, eine junge lesbische Frau, die fĂŒr ein Leben in Freiheit und Selbstbestimmung…
3. MĂ€rz 2023

SĂŒchtig nach ChemSex
Lust, Rausch und Crystal Meth
ChemSex ist auch in Österreich weit verbreitet. Der Begriff beschreibt den Konsum von chemischen Substanzen beim Sex unter MĂ€nnern. Im deutschsprachigen Raum gibt es dazu wenig Literatur. Daher wurde nun das Buch des US-Psychotherapeuten David Fawcett ins Deutsche ĂŒbersetzt. Fawcett…
3. MĂ€rz 2023

Wichtiges Buch ĂŒber Sexismus
Sexismus
In diesem Buch ĂŒber Sexismus zeigt die Kulturwissenschafterin Susan Arndt wie tief die Macht, Herrschaft und Gewalt des Patriarchats noch immer in unserer Gesellschaft verankert sind. Ihr Anliegen ist es nicht, individuelle Erfahrungen sexueller Gewalt aufzuzeigen, sondern sie hat herausgearbeitet,…
3. MĂ€rz 2023

Schwule Liebesge­schichte
Ein verregneter Sommer
„Lebe niemals das Leben eines anderen, sondern nur dein Leben“. Das ist ein zentraler Satz in diesem Buch. Die Aufforderung, sein eigenes Leben zu leben, richtet sich an den 16-jĂ€hrigen Luca, die Hauptfigur in diesem Roman. Doch Luca fĂ€llt es…
3. MĂ€rz 2023

2022

Schluss mit der Selbstoptimierung
In queeren RĂ€umen sollen gesellschaftliche Schönheits- und Leistungsnormen keine Rolle spielen Immer erfolgreicher, schöner, gesĂŒnder und besser: Wir leben in einer Welt mit einem enormen Konkurrenz- und Leistungsdruck. Auch queere LebensrealitĂ€ten und BegegnungsrĂ€ume sind davon betroffen. Auf Dating-Plattformen spielt beispielsweise…
2. Dezember 2022

PlĂ€doyer fĂŒr Transfeminismus
Das Buch „Die Transgender-Frage“ ist großartig. Geschrieben wurde es von der britischen Journalistin Shon Faye. Sie engagierte sich fĂŒr Amnesty International und Stonewall, eine bedeutende LGBTIQ*-Organisation in Großbritannien. Die Autorin weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es trans Personen haben…
2. Dezember 2022

Schwul und auf der Flucht
Das vorliegende Buch hat eine Vorgeschichte: Der Journalist und Autor Khaled Alesmael verarbeitete im viel beachteten Roman „Selamik“ (erschienen 2020 im Albino Verlag) unter anderem seine HomosexualitĂ€t und die Flucht von Syrien nach Schweden. Daraufhin schrieb ihm ein schwuler Mann,…
2. Dezember 2022

Schreiben als Befreiung
Der 1992 geborene Édouard Louis ist queer und gehört zu den wichtigen Autor*innen Frankreichs. FĂŒr ihn ist Schreiben „eine Möglichkeit, die Vergangenheit zu fixieren und mich so vielleicht von ihr zu befreien“, wie er im Vorwort zu seinem neuen autobiografischen…
2. Dezember 2022

Sexuelle Revolution
Wir befinden uns mitten in einer sexuellen Revolution. Davon ist die feministische Autorin Laurie Penny ĂŒberzeugt. Die Revolution soll zu einer uneingeschrĂ€nkten Gleichberechtigung von Frauen und Queers fĂŒhren. Sie wird vor allem von Schwarzen Frauen, Women of Colour, Indigenen Frauen,…
2. Dezember 2022

Queere Vorbilder
Empowerment, Leichtigkeit, Lebensfreunde und SolidaritĂ€t Von Drags können wir viel lernen. Ich mag die queere Vielfalt. Dragqueens, Dragkings und die Welt der Travestie sind ganz wichtige Bestandteile des queeren Universums. Sie können fĂŒr andere Menschen ein Vorbild sein. In Österreich…
2. September 2022

Schwul in Wien
Der 39-jĂ€hrige in Wien lebende Lehrer Dominik Barta hat gute Chancen, einer der bedeutenden queeren Schriftsteller*innen Österreichs zu werden. 2020 ist sein viel gelobter DebĂŒtroman „Vom Land“ erschienen. Nun hat er mit „TĂŒr an TĂŒr“ ein zweites Buch geschrieben –…
2. September 2022

Queeres Jugendbuch
Ein solches Buch hĂ€tte ich mir als Jugendlicher gewĂŒnscht. Schon die bunte Aufmachung und die vielen tollen Illustrationen ĂŒberzeugen. Auch der Inhalt ist großartig. Ziel des Buches ist es, junge Menschen ĂŒber die queere Welt aufzuklĂ€ren und die Personen hinter…
2. September 2022

Schwarz, feministisch und queer
Wer dieses Buch liest, wird die queere Geschichte teilweise mit anderen Augen sehen. Das Buch zeigt, dass es in den USA schon vor den Stonewall-AufstĂ€nden 1969 eine revolutionĂ€re queere Bewegung gegeben hat. Diese ist Anfang des 20. Jahrhunderts von rebellischen…
2. September 2022

FrĂŒhes Meisterwerk
Das Buch „Der Hirtenstern“ ist etwas Besonderes: Nach 28 Jahren liegt nun endlich das frĂŒhe Meisterwerk des britischen Autors Alan Hollinghurst in deutscher Sprache vor. Hollinghurst ist einer der wichtigsten Gegenwartsautoren Großbritanniens. In seinen Romanen beschĂ€ftigt er sich mit psychologischem…
2. September 2022

Zeit zu trÀumen
Unsere Utopien und TrĂ€ume verraten etwas ĂŒber unsere WĂŒnsche und BedĂŒrfnisse. Daher ist es gut, wenn wir uns damit beschĂ€ftigen. Stellen wir uns folgende Geschichte vor: Eine Person kam zur Psychotherapie, weil sie ein Burn-out hatte. Die Person arbeitete zu…
3. Juni 2022

Queere Menschen in Auschwitz
Es ist dem Querverlag und den Herausgeber*innen zu danken, dass dieses Buch erschienen ist. Darin geht es um das Gedenken und die Erinnerung an sexuelle Minderheiten im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz. Das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau war das grĂ¶ĂŸte Vernichtungslager im Nationalsozialismus. In…
3. Juni 2022

Lesbische Liebe
Ob im Kino, Streaming oder in der Popmusik: Kultur aus SĂŒdkorea erfreut sich großer Beliebtheit. Doch ĂŒber das queere Leben in dem asiatischen Land ist wenig bekannt. Nun ist mit „Die Tochter“ erstmals auf Deutsch ein Roman von Kim Hye-jin…
3. Juni 2022

Schwule Seele
Der Moderator und ORF-Sendungsverantwortliche Peter FĂ€sslacher hat sich vor acht Jahren in einem Artikel fĂŒr die „Presse“ geoutet, nun hat er mit „die schwule Seele“ sein erstes Buch geschrieben. Darin schreibt er ĂŒber bestimmte Themen, Probleme, Muster, SehnsĂŒchte, EnttĂ€uschungen und…
3. Juni 2022

Queer, Schwarz und versklavt
Es ist ein aufwĂŒhlender Roman, den der afroamerikanische Autor Robert Jones Jr. geschrieben hat. Die Handlung zeigt den Leser*innen, mit welcher Grausamkeit und BrutalitĂ€t versklavte Menschen in den USA von Weißen behandelt wurden. Der Autor engagiert sich fĂŒr „Black Lives…
3. Juni 2022

Kommunikation ist alles
Ob mit Fetischen oder Kinky – hier werden verschiedene erotische Phantasien und WĂŒnsche ausgelebt. Dabei sind gewisse Regeln zu beachten. Stellen wir uns folgende Situation vor: Zwei Personen kommen zum PaargesprĂ€ch, weil sie mit der gemeinsamen SexualitĂ€t unzufrieden sind. Ich…
4. MĂ€rz 2022

Sexuelles Kapital
Vor Kurzem schrieb eine Person in einem Dating-Portal: Ich sitze im Rollstuhl und kann nicht viel bieten. Dieser Satz zeigt wie sehr die Wirtschaft und die Ökonomie nicht nur unser Leben, sondern auch Partnerschaften und die SexualitĂ€t beherrschen. Dating-Portale sind…
4. MĂ€rz 2022

Queer und schwarz
Brontez Purnell gehört zu den bekanntesten queeren KĂŒnstler*innen in den USA. Er ist Musiker, PerformancekĂŒnstler, Regisseur und hat auch bemerkenswerte BĂŒcher geschrieben. Dem Albino-Verlag ist es zu verdanken, dass nach dem preisgekrönten Roman "Alabama" nun auch das Buch "100 Boyfriends"…
4. MĂ€rz 2022

Queere Buchreihe
Der deutsche Querverlag hat eine kleine, feine und empfehlenswerte Buchreihe herausgegeben. Die fĂŒnf BĂ€nde vermitteln neue Einblicke und klare Standpunkte ĂŒber verschiedene Aspekte queeren Lebens. Im ersten Band mit dem Titel "Feminismus und Sprache" wird ĂŒber emanzipative Gegenstrategien zum generischen…
4. MĂ€rz 2022

Alleinsein
Heute leben mehr Menschen alleine als je zuvor. Der schwule Autor Daniel Schreiber hat ein Buch mit Gedanken ĂŒber das Alleinsein geschrieben. Schreiber hatte frĂŒher Beziehungen, nun ist er single. Die Zeit, in der er alleine war, fĂŒllte er mit…
4. MĂ€rz 2022

2021

Empowerment
Was ich als Psychotherapeut von Feminist*innen, Black-Lives-Matter-Aktivist*innen und queeren Held*innen lerne. Der Kampf gegen Ausbeutung, Diskriminierung und Rassismus hat etwas Befreiendes. Menschen lassen sich nicht mehr unterdrĂŒcken, sondern wollen ihr eigenes, selbstbestimmtes Leben fĂŒhren. Darum geht es auch in der…
3. Dezember 2021

Feminismus fĂŒr alle
Feminismus fĂŒr alle
Das gerade auf Deutsch erschienene Buch „Feminismus fĂŒr alle“ von bell hooks ist eine absolute Leseempfehlung. Die Autorin gehört zu den Feminist Superheroines. Sie wurde unter anderem als Vertreterin von Black Feminism bekannt. Die Autorin erklĂ€rt in diesem Buch in…
3. Dezember 2021

Auf MĂ€dchen stehen
Mich hat nicht
Der Wiener Achse Verlag hat ein tolles Buch herausgegeben. Darin bringen Lisa Bolyos und Carolina Frank 18 PortrĂ€ts von MĂŒttern, VĂ€tern, einer Großmutter und einer Tante. Es sind ehrliche und bewegende PortrĂ€ts von Menschen, deren Kinder lesbisch, schwul, trans, inter…
3. Dezember 2021

Schwul unterm Hakenkreuz
Cover "Franz"
Dem ORF-Journalisten JĂŒrgen Pettinger ist zu danken, dass er dieses beeindruckende Buch ĂŒber HomosexualitĂ€t im Nationalsozialismus geschrieben hat. Darin schildert er die Leidensgeschichte von Franz Doms, der 1922 in Wien in kleinbĂŒrgerlichen VerhĂ€ltnissen geboren wurde. Er wohnte bei seinen Eltern…
3. Dezember 2021

Positive ZugÀnge zur SexualitÀt
Cover Sex Positiv
Personen, die mit ihrer SexualitĂ€t nicht zufrieden sind und offen fĂŒr Neues sind, ist dieses Buch zu empfehlen. Die Wiener Sexualberaterinnen Beatrix Roidinger und Barbara Zuschnig zeigen darin, wie ein positiver Zugang zur eigenen SexualitĂ€t aussehen kann und was die…
3. Dezember 2021

Keine Angst vor psychischen Erkrankungen
In der queeren Community dĂŒrfen Menschen mit psychischen Erkrankungen nicht stigmatisiert werden. Dabei spielt die Sprache eine wichtige Rolle. Wenn ich ĂŒber das Thema queere Menschen und psychische Erkrankungen nachdenke, kommt bei mir einiges an Wut hoch. Denn es hat…
3. September 2021

Aufstand gegen Schönheitsnormen
Elisabeth Lechner: Riot, don’t diet! Aufstand der widerspenstigen Körper. Kremayr&Scheriau-Verlag, Wien 2021. Ob dick, alt, Schwarz, behaart, behindert: Wer nicht bestimmten Schönheitsnormen entspricht, wird oft ausgegrenzt. Die Kulturwissenschafterin Elisabeth Lechner, die in der Wiener Arbeiterkammer arbeitet, ruft die Menschen zur…
3. September 2021

SexualitÀten und Corona
Initiative Queer Nations: Jahrbuch SexualitĂ€ten 2021. Wallstein-Verlag, Göttingen 2021. Jedes Jahr erscheint von der „Initiative Queer Nations“ ein Jahrbuch mit aktuellen BeitrĂ€gen zur sexuellen Vielfalt. Gleich zu Beginn gibt es einen lesenswerten Essay ĂŒber die sozialen, psychischen und sexuellen Auswirkungen…
3. September 2021

Queer und schwarz
Brandon Taylor: Real Life. Übersetzt von Eva BonnĂ©. Piper Verlag, MĂŒnchen 2021. Dieses lesenswerte Buch zeigt, wie wichtig die „Black Lives Matter“-Bewegung ist. Es erzĂ€hlt die Geschichte von einem jungen Mann namens Wallace, der in den USA lebt und mehrfach…
3. September 2021

Kampf um Gleichberechtigung
Mark Gevisser: Die pinke Linie. Übersetzt von Helmut Dierlamm und Heike Schlatterer. Suhrkamp Verlag, Berlin 2021 Dieses Sachbuch thematisiert die weltweiten KĂ€mpfe fĂŒr LGBTIQ*-Rechte. Der aus SĂŒdafrika stammende Autor spricht in diesem Zusammenhang von einer „pinken Linie“. In einigen LĂ€ndern…
3. September 2021

Wir brauchen queere Vorbilder
Ein Coming-out ist fĂŒr viele LGBTIQ*-Personen noch immer schwer und ein großer Schritt Zum GlĂŒck haben sich in Österreich die rechtlichen Rahmenbedingungen fĂŒr queere Menschen in den vergangenen Jahren verbessert. Dennoch beobachte ich in meiner psychotherapeutischen Praxis, dass ein Coming-out…
4. Juni 2021

Queere Familienmodelle
Stephan Baglikow, Kim Alexandra Trau (Hg.): Wurzeln-Bande-FlĂŒgel. MĂ€nnerschwarm Verlag, Berlin 2021 Queere Aktivist*innen haben jahrzehntelang ĂŒber die Neudefinition des Konzepts von Familie gerungen. Dieses Buch zeigt, wie vielfĂ€ltig und bunt queere Familienmodelle sein können und wo die kĂŒnftigen Herausforderungen liegen.…
4. Juni 2021

Klassismus aus queerer Perspektive
Francis Seeck, Brigitte Theißl (Hg.): Solidarisch gegen Klassismus. Unrast Verlag, MĂŒnster 2020. Das vorliegende Buch ist besonders aktuell. Denn die Corona-Krise hat die soziale Ungleichheit verschĂ€rft. Die Autor*innen beschĂ€ftigten sich mit Klassismus unter anderem aus feministischen und queeren Perspektiven. Unter…
4. Juni 2021

Anders fĂŒhlen
Benno Gammerl: Anders fĂŒhlen. Hanser Verlag, MĂŒnchen 2021. Historische Publikationen können oft langweilig sein, wenn nur Fakten und Ereignisse aufgezĂ€hlt werden. Dieses Buch ist anders, denn es zeigt die Entwicklung der GefĂŒhlswelten von queeren Menschen seit der Mitte des 20.…
4. Juni 2021

Mutige lesbische Frauen
Helmi Schausberger: FĂŒr ihr Land. Querverlag, Berlin 2021. Die Salzburger Autorin Helmi Schausberger stellt Frauen in den Mittelpunkt ihrer schriftstellerischen Arbeit. Konkret möchte sie mit ihren BĂŒchern nicht nur weibliche, sondern auch lesbische RealitĂ€ten sichtbar machen. HĂ€tte sie in ihrer…
4. Juni 2021

Body-Shaming
#182_22
Zu feminin, zu dick, zu alt, zu wenig Muskeln Wer keinen „perfekten“ Körper hat, wird auf schwulen Dating-Plattformen oft schnell aussortiert „Mit Schwuchtel meine ich ja nicht dich.“ - „Wer von beiden ist die Frau?“ Diese und andere homofeindlichen Bemerkungen…
12. MĂ€rz 2021

Lesbische Sichtbarkeit
Susanne Kalka, Helene Traxler: Lesbisch, Feministisch, Sichtbar Querverlag, Berlin 2020. Wenn von HomosexualitĂ€t oder von der LGBTIQ*-Community die Rede ist, sind Lesben meist mitgemeint. Doch in der öffentlichen Wahrnehmung kommen sie kaum vor. Das soll sich mit diesem Buch Ă€ndern.…
12. MĂ€rz 2021

Schwul in Syrien
Khaled Alesmael: Selamik Albino Verlag, Berlin 2020. Übersetzung: Christine Battermann und Joachim Bartholomae Der autobiografische Roman des von Syrien nach Schweden geflĂŒchteten Autors Khaled Alesmael ist aus mehreren GrĂŒnden lesenswert. Beeindruckend sind zunĂ€chst die Einblicke in die schwule Szene in…
12. MĂ€rz 2021

Toxische MĂ€nnlichkeit
Klaus Theweleit: MĂ€nnerphantasien Zweite Auflage, Matthes & Seitz Verlag, Berlin 2020.  Was bringt junge MĂ€nner dazu, wahllos auf Passant*innen zu schießen und ein Blutbad anzurichten? Warum sind Terroristinnen fast ausschließlich mĂ€nnlich? Wie kommt es dazu, dass in vielen LĂ€ndern mehr…
12. MĂ€rz 2021

Bisexuelle Vielfalt
Kim Ritter: Jenseits der MonosexualitĂ€t Psychosozial-Verlag, Gießen 2020. Bisexuelle Menschen werden oft doppelt diskriminiert. Sie sind sowohl von Homophobie als auch von Biphobie betroffen, wobei Biphobie sowohl von homosexuellen als auch von heterosexuellen Menschen ausgeĂŒbt werden kann. So wird bisexuellen…
12. MĂ€rz 2021

2020

Ein zweites Coming-out

In Teilen der LGBTIQ-Community sind psychische Erkrankungen ein Tabuthema. Doch je offener damit umgegangen wird, desto mehr kann betroffenen Menschen geholfen werden. In meiner psychotherapeutischen Arbeit empfehle ich immer wieder bestimmte BĂŒcher und Filme. Denn diese können Impulse und DenkanstĂ¶ĂŸe…
4. September 2020

Queere Menschen auf der Flucht
Lutz van Dijk: Kampala – Hamburg, Roman einer Flucht. Querverlag, Berlin 2020. Kuchu ist ein Wort, das aus der afrikanischen Sprache Swahili stammt. Es bedeutet attraktiv, gutaussehend und wunderbar. In Uganda und in anderen afrikanischen LĂ€ndern wird kuchu von LGBTIQ-Personen…
4. September 2020

Spannende DiskussionsbeitrÀge aus queerer Sicht
Initiative Queer Nations (Hrsg.): Jahrbuch SexualitĂ€ten 2020. Wallstein-Verlag, Göttingen 2020. Das neue „Jahrbuch der SexualitĂ€ten 2020“ enthĂ€lt viele lesenswerte DiskussionsbeitrĂ€ge zum Thema SexualitĂ€t aus queerer Sicht. Besonders spannend ist der Essay, der sich mit der Frage beschĂ€ftigt, warum sich queere…
4. September 2020

Lesbische Liebe und Verrat
Dorit David: Unter ihren Augen. Querverlag, Berlin 2020. Die 1920er Jahre waren fĂŒr LGBTIQ-Personen voller Hoffnungen. Konservative moralische Vorstellungen von Liebe, Ehe und SexualitĂ€t traten ein wenig in den Hintergrund. FĂŒr Frauen war es damals möglich, ohne MĂ€nner glĂŒcklich zu werden. Sie…
4. September 2020

Ein anderer Blick auf schwules Leben

Salih Alexander Wolter: Das Sternbild des Matrosen lesen, Schwules Leben – schwule Literatur. Psychosozial Verlag, Gießen 2020. Die Buchreihe „Angewandte Sexualwissenschaft“ im Psychosozial Verlag verfolgt das Ziel, ein positives VerstĂ€ndnis von SexualitĂ€t zu vermitteln. In den Publikationen geht es darum,…
4. September 2020