Kategorien
nicht-binäre Nachrichten Schwerpunkt

Ich bezeichne (mich), also bin ich?

Nun ist es in einer Lambda-Ausgabe mit dem Leitthema Queer Living – Queer Spaces natürlich nicht offensichtlich, warum ich mich entschieden habe als Aufhänger für die Nicht-binären Nachrichten Identitätsbezeichnungen zu nehmen. Ich möchte deshalb erklären warum: Zu Queer Living passen Identitätsbezeichnungen natürlich gut. Identität, in unserem Fall sowohl die der Sexualitäten, als auch Geschlechtsidentitäten, ist […]

Kategorien
nicht-binäre Nachrichten Schwerpunkt

Exotische = erotische Abenteuer?

Wenn die Person zum Objekt der Begierde wird „It’s not gay, I’m non-binary, bro!“ „Das ist nicht schwul, Ich bin nicht-binär, Kumpel!“ – ist der Text zu einem Meme, in dem sich zwei muskulöse Menschen erotisch umschlungen ihren Gelüsten hingeben. Nun sind Witze, die erklärt werden müssen, wie wir alle wissen, nur selten lustig. Trotzdem […]

Kategorien
nicht-binäre Nachrichten

Non-binary Femme fatale

Eine Gefahr für Andere, oder für sich selbst? Als Femme fatale zu gelten, bedeutet im heteronormativen, und demnach auch binären, Sinne Unheil für den Mann, der sich auf sie einlässt. Doch warum braucht die „verhängnisvolle Frau“, wie Femme Fatale übersetzt heißt, ihre eigene Bezeichnung? Um das zu verstehen, müssen wir uns die heterosexuelle und zweigeschlechtliche […]

Kategorien
nicht-binäre Nachrichten Schwerpunkt

Was Sprache bedeuten kann

Existiert etwas, ohne benannt zu werden? “Frau Müller, ach entschuldigen Sie bitte, ich meine natürlich Frau Ansbach!”  So einfach und schnell adaptieren Leute üblicherweise den (Nach-)Namen der Person, die durch Heirat ihren bisherigen Nachnamen abgelegt hat. Bei trans*Personen hingegen scheint die Art, wie ich jemanden anspreche, emotional besonders aufgeladen. Das ist zum einen klar, weil […]

Kategorien
nicht-binäre Nachrichten

Stolz und Vorurteil? WTF!

Eine etwas andere Liebesgeschichte. Abgehoben, realitätsfern, mühsam – das mögen Adjektive sein, welche für die Beschreibung des Romans „Stolz und Vorurteil“ von Schulkindern genutzt werden. Auf der anderen Seite gibt es immer die paar Kinder, die dann doch etwas damit anfangen können, sich darin wiederfinden. “Strebern” die einen nur, um sich an ihre Lehrperson anzubiedern, […]

Kategorien
nicht-binäre Nachrichten

Anti-Androgynität, Angst und Anpassung.

Von Ausgrenzung, der Angst androgyn wirken zu müssen und dem Suchen nach einer eigenen Kultur. Neulich in Wien, es ist dunkel. Ich höre ein Auto von hinten an mir vorbei fahren das langsamer wird. Eine Gruppe junger Erwachsener versucht aus den Autofenstern auf sich aufmerksam zu machen und mich zum Umdrehen zu bewegen, obwohl ich […]