Kategorien
Jugendstil

Coming-out

Der ultimative, unernste Guide f√ľr junge Queers und alle, die es werden wollen Die Idee, dass ein Coming-out in neuerer Zeit ein √ľberholtes Konzept sei, ist nun schon etwas √§lter. Was f√ľr junge Menschen noch einen gro√üen Schritt am Ende des 20. und zu Beginn des 21. Jahrhunderts dargestellt hat, ist in neuerer Zeit der […]

Kategorien
Lesben*rat

Come out in solidarity

Pride is a demonstration for trans rights! Der Begriff Coming-out bedeutet ungef√§hr, etwas √∂ffentlich zu machen, meistens geht es dabei um die eigene sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentit√§t. F√ľr viele LGBTIQ-Personen ist das eigene Coming-out eine einschneidende Erfahrung, egal wie gut oder schlecht es verl√§uft. Ein Coming-out ist kein abgeschlossener Prozess, sondern muss in neuen Kontexten […]

Kategorien
Schwerpunkt

Leben mit HIV

Dr√ľber reden ist doch heutekein Problem mehr, oder? Vieles hat sich seit Bekanntwerden von HIV/AIDS Anfang der 80er Jahre ver√§ndert. Und man darf zum Gl√ľck sagen: sehr zum Vorteil ver√§ndert. Allerdings gilt dies nicht f√ľr alle Aspekte rund um das Leben mit HIV. Das Thema der Offenlegung der HIV-Infektion anderen Menschen gegen√ľber ist ein besonders […]

Kategorien
Schwerpunkt

‚ÄěUmpolungstherapien‚Äú

Rechtslage in Deutschland sowie Gesetzespl√§ne in √Ėsterreich Dass sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentit√§t keiner Behandlung oder Therapie bed√ľrfen, erkennt die Wissenschaft mittlerweile an. Nach vielen politischen Bem√ľhungen trat daher 2020 in Deutschland ein ‚ÄěGesetz zum Schutz vor Konversionsbehandlungen‚Äú (vulgo ‚ÄěUmpolungsbehandlungen‚Äú) in Kraft. In √Ėsterreich ist ein diesbez√ľglicher gesetzgeberischer Schutz erst im Entwurfsstadium. Die Erfolge des deutschen […]

Kategorien
Schwerpunkt

Schrödingers Queer

Ungef√§hr Mai 2013, sp√§ter Nachmittag, irgendwo in Wien. Das Wort Asexualit√§t poppt am Handybildschirm auf. Die Suchfunktion einer Blogging-Plattform spuckt neben reichlich Wortwitzen auch l√§ngere Infotexte aus. Ein Daumen scrollt interessiert durch die Beitr√§ge, stoppt hier und da um genauer zu lesen. Ein Gef√ľhl der Erleuchtung steigt langsam auf. Als h√§tte sich eine langersehnte Oase […]

Kategorien
Schwerpunkt

Wenn Schwarz-Weiss gefleckte K√ľhe mit Glitzer in Ber√ľhrung kommen

Mein Zwangsouting in einer l√§ndlichen Schule Mein Zwangsouting mitten in einem Kuhdorf deckt die unhinterfragte Heteronormativit√§t und die stummen queeren Realit√§ten in Schulen auf. Es ist Zeit f√ľr das laute Streuen von Glitzer und Regenbogen, um die ungleiche Behandlung und Diskriminierung von queeren Menschen in Schulen anzuprangern und f√ľr eine inklusive Lernumgebung zu k√§mpfen. Eine […]

Kategorien
Schwerpunkt

Coming-out in Filmen und Serien

Wenn sich eine Person der LGBTIQ+ Gemeinschaft entscheidet sich jemandem gegen√ľber zu √∂ffnen, kann das eine bedeutungsvolle Situation im Leben sein. Auch in Filmen und Serien sind Coming-outs bedeutungsvoll und h√§ufig emotional. Doch warum sind sie so wichtig? Zum einen kann positive Repr√§sentation in den Medien zu mehr Akzeptanz in der Gesellschaft f√ľhren, denn Menschen […]

Kategorien
Schwerpunkt

Vom queeren Aufwachsen am Land

Ich bin in einem kleinen Dorf in Nieder√∂sterreich aufgewachsen. Heute bin ich 26 Jahre alt und identifiziere mich als bisexuelle Frau. Als Kind kannte ich keine einzige queere Person. So etwas gab es damals einfach nicht, schon gar nicht offen gelebt. Trotzdem haben mich queere Charaktere schon immer fasziniert. Ich erinnere mich noch genau, als […]

Kategorien
Schwerpunkt

Die f√ľnf W-Fragen

Ein Ratgeber zum Coming-out Es ist eine Sache, zu wissen, wer ich bin. Es ist eine andere, das auch zu kommunizieren. Was bzw. wieviel erz√§hle ich wem, wann und wie? Was, wenn ich mich gar nicht outen will? Berechtigte Fragen, die sich jede*r vor einem Coming-out stellen k√∂nnen sollte. Genau deshalb ist es so schwerwiegend, […]

Kategorien
Schwerpunkt

Inviting-in

Als queerer Psychotherapeut arbeite ich auch mit gefl√ľchteten LGBTIQ*-Menschen. F√ľr manche von ihnen ist ein Coming-out nicht vorstellbar. Einige von ihnen haben Angst, von der eigenen Herkunftsfamilie versto√üen zu werden. Daher stellt sich die Frage, ob es neben dem Coming-out-Modell noch andere Varianten des Sich-Zeigens gibt. In Begegnungen mit BPoC (Black and People of Color) […]