Kategorien
Editorial

Die rückständigen Ansichten mancher Menschen

Warum wir uns diese nicht zu eigen machen dürfen We’re all born naked, the rest is drag (Wir werden alle nackt geboren, der Rest ist Drag/Verkleidung) ist ein relativ bekannter Ausspruch der amerikanischen Dragqueen RuPaul. Wenn es jedoch so einfach wäre und sich diese pseudo-weisen Worte als Grundsatz der Geschlechterkultur durchgesetzt hätten, dann wären die […]

Kategorien
Editorial

Lieber eine reflektierte als eine separierte Welt

In den 70er und 80er Jahren haben Feministinnen in aller Welt Frauen-only Kommunen gegründet, weil sie sich in ihrem Leben möglichst nicht mehr dem Kontakt mit Männern und der damit einhergehenden Unterdrückung in einer patriarchalen Gesellschaft aussetzen wollten. Auch der Begriff „politische Lesbe“ stammt aus dieser Zeit, in der einige (wenige) Feministinnen Frauen aufriefen, lesbisch […]

Kategorien
Editorial

Dichotome Problematik

Warum queere Frauen weder schwule noch hetero Dynamiken reproduzieren müssen Dass das menschliche Gehirn gern in Schubladen denkt und mit binären Kategorien am einfachsten arbeitet, dürfte allgemein bekannt sein. Eine wiederbelebte, aus einer Mottenkiste hervorgekramte, dichotome Kategorie kursiert in letzter Zeit öfters in lesbischen Kreisen und bedarf einer Problematisierung: Die Kategorien von sogenannten Tops und […]

Kategorien
Schwerpunkt

Das große Streben nach Veränderung: Laut, bunt und offen

„Feminist*innen sind männerhassende Emanzen! Warum nennt ihr es nicht Humanismus? Wir sind doch eh schon total gleichberechtigt.“ Mit solchen und ähnlichen Reaktionen sind Feminist*innen 2021 immer noch konfrontiert, was angesichts belegter Ungleichheiten absolut unverständlich ist: Seit dem 25. Oktober 2021 arbeiten Frauen in Österreich statistisch gesehen für den Rest des Jahres, sprich die letzten 68 […]

Kategorien
Jugendstil

Digga, wessen Sprache?!

Wie viel man über Sprache und Wording diskutieren kann, sheesh! Manchmal ist es doch echt einfach nur cringe, an was Erwachsene sich aufhängen – dann schreibt man halt mit nem Sternchen, wenn nicht nur Männer gemeint sind, who cares? Sind doch alles Geringverdiener*innen, die das nicht hinkriegen. Manchmal ist Sprache aber auch echt wyld, ich […]

Kategorien
Editorial

Sprachliche Inklusion soll Weg zum gemeinsamen feministischen Kampf ebnen

Queere Frauen haben viele Gründe zusammen zu stehen und gemeinsam zu kämpfen. Gegen das Patriarchat, dessen Strukturen uns unterdrücken und das so viele Menschen (inklusive viele Männer) an einem freien und selbstbestimmten Leben hindert. Und trotzdem kommt es immer wieder zu Zerwürfnissen zwischen queeren Frauen, wie zum Beispiel in diesem Jahr über das Lesbenfrühlingstreffen, das […]